Kaufvertrag

Kaufvertrag

Der Online-Shop MyMokondo.com, vertreten durch IP Bogdanova E.D. (im Folgenden als VERKÄUFER bezeichnet) veröffentlicht dieses öffentliche Angebot, bei dem es sich um einen öffentlichen Auftrag handelt, der sowohl an Einzelpersonen als auch an juristische Personen (im Folgenden als KÄUFER bezeichnet) gerichtet ist, wie folgt:

 

  1. Gegenstand des formellen Angebots

1.1. Der VERKÄUFER ist verpflichtet, auf das Eigentum des KÄUFERS zu übertragen, und der KÄUFER ist verpflichtet, die im Online-Shop www.mymokondo.com bestellten Waren (im Folgenden als PRODUKT bezeichnet) zu bezahlen und anzunehmen

 

  1. Der Zeitpunkt des Vertragsabschlusses

2.1. Der Text dieses öffentlichen Angebots ist ein öffentlicher Auftrag (gemäß Artikel 435 und Artikel 437 S. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation).

2.2. Die Tatsache, dass die PRODUKTBESTELLUNG vom VERKÄUFER sowohl unabhängig als auch über den Betreiber aufgegeben wird, ist die bedingungslose Annahme dieses Angebots, und der KÄUFER gilt als eine Person, die ein Vertragsverhältnis mit der selbstständigen Unternehmerin Bogdanova Eva Dmitrievna eingegangen ist.

2.3. Der Kaufvertrag gilt als abgeschlossen, wenn der VERKÄUFER oder der Betreiber von Steuerdaten oder eine andere Zahlstelle, die im Namen und auf Anordnung des VERKÄUFERS handelt, dem KÄUFER eine Benachrichtigung über den Eingang des Geldes sendet. Die Benachrichtigung wird an die E-Mail-Adresse gesendet, die der KÄUFER bei der Zahlung angibt.

2.4. Die Registrierung der Bestellung des Produkts und die Zahlung erfolgt durch den KÄUFER, der eine Bestellung im Online-Shop www.mymokondo.com aufgibt.

 

3. Preisgestaltung

3.1. Die Preise im Online-Shop sind in der Währung des Landes des VERKÄUFERS für eine PRODUKT-Einheit angegeben. Die Kosten für das PRODUKT sind auf der entsprechenden Produktkarte angegeben.

3.2. Die Gesamtsumme der BESTELLUNG, die in einigen Fällen (auf Anfrage des KÄUFERS) eine bezahlte Lieferung des PRODUKTS beinhalten kann, ist im Abschnitt „Warenkorb“ in der Zeile „Gesamt“ angegeben.

 

  1. Zahlung

4.1. Bei Barzahlung ist der KÄUFER verpflichtet, dem VERKÄUFER den Preis des PRODUKTS zum Zeitpunkt seiner Überweisung zu zahlen, und der VERKÄUFER ist verpflichtet, dem KÄUFER eine Bar- oder Verkaufsquittung oder ein anderes Dokument zur Bestätigung der Zahlung vorzulegen des Produkts.

4.2. Im Falle einer Überweisung gilt die Verpflichtung des KÄUFERS, den Preis des PRODUKTS zu zahlen, ab dem Zeitpunkt als erfüllt, an dem die Gelder in Höhe von 100% (einhundert Prozent) der Vorauszahlung vom Girokonto des KÄUFERS bei einer Bank und / oder abgeschrieben werden Kreditinstitut, das den Bürgern Zahlungsdienste gemäß den geltenden russischen Rechtsvorschriften einschließlich der Verwendung von elektronischem Bargeld anbietet.

4.3. PRODUKTE, die gemäß den Gesetzen der Russischen Föderation unter der Kategorie Unterwäsche und erotische Unterwäsche qualifiziert sind, unterliegen keinem Umtausch und keiner Rückgabe.

4.4. Der Zeitpunkt der Zahlung mit Kreditkarte gilt als ein Arbeitstag nach dem Tag, an dem die Zahlung erfolgt ist.

 

  1. Lieferung

5.1. Das PRODUKT wird an den KÄUFER an der Adresse und innerhalb der vom KÄUFER und dem Manager des VERKÄUFERS während der Bestellung vereinbarten Zeit geliefert, oder der KÄUFER kann die Option nutzen, um das PRODUKT unabhängig vom Lager des VERKÄUFERS an der Adresse abzuholen angegeben im Abschnitt „Abholpunkt“ auf der Website www.mymokondo.com.

5.2. Die genauen Kosten für die Lieferung des PRODUKTS werden vom Manager des VERKÄUFERS während des Bestellvorgangs festgelegt und können nach Zustimmung des KÄUFERS nicht mehr geändert werden.

5.2. Falls der VERKÄUFER einen Kurierdienst eines Drittanbieters oder ein Transportunternehmen oder einen Postdienst für die Zustellung nutzt, kann der VERKÄUFER gegenüber dem KÄUFER nicht für die verspätete oder mangelhafte Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen Dritter haftbar gemacht werden. Das angezogene Transportunternehmen, nicht der VERKÄUFER, ist für die Lieferzeit und das Fehlen von Schäden am PRODUKT während der Lieferung und sogar für den Verlust des PRODUKTS verantwortlich.

5.4. Bei Lieferung der Bestellung per Kurier wird der Tag und die Uhrzeit der Lieferung mit dem KÄUFER vom Transport- / Kurierunternehmen im Voraus vereinbart.

5.5.1. Bei Auswahl einer Lieferoption mit passendem KÄUFER wird dem KÄUFER 15 Minuten Zeit für die Passformprüfung eingeräumt, nach deren Ablauf der KÄUFER eine Kaufentscheidung treffen muss.

5.5.2. Bei Bestellung der Lieferung innerhalb der Moskauer Ringstraße und der ausgewählten Option "Zahlung nach Erhalt" muss der KÄUFER über einen für die Barzahlung erforderlichen Geldbetrag verfügen.

5.6. Wenn der KÄUFER nicht erscheint oder keine anderen erforderlichen Maßnahmen zur Annahme des PRODUKTS ergreift, kann der VERKÄUFER die Weigerung des KÄUFERS in Betracht ziehen, die VEREINBARUNG auszuführen. Wenn der KÄUFER 15 Minuten lang an der Lieferadresse im vereinbarten Zeitraum abwesend ist (die maximale Wartezeit auf den Kurier des KÄUFERS), gilt die Lieferung als ordnungsgemäß ausgeführt und unterliegt der vollständigen Zahlung.

5.7. In diesem Fall wird das aufgrund eines Verschuldens des KÄUFERS nicht gelieferte PRODUKT an den VERKÄUFER zurückgesandt. Diese Rücksendung unterliegt einer finanziellen Entschädigung des VERKÄUFERS auf Kosten des KÄUFERS gemäß den Tarifen des Transport- / Kurierunternehmens.

5.8. In diesem Fall wird die vom KÄUFER vollständig bezahlte Rücklieferung des PRODUKTS weiter vereinbart. Das unbezahlte PRODUKT wird zur vollständigen Verfügung des VERKÄUFERS zurückgesandt.

5.9. Die Verpflichtung des VERKÄUFERS, das PRODUKT an den KÄUFER zu übertragen, gilt als erfüllt, wenn der Kurier das PRODUKT an den KÄUFER liefert oder wenn das PRODUKT beim KÄUFER bei der Post oder an einem vorher festgelegten Ausstellungsort eingeht der Bestellung (einschließlich Abholpunkt).

5.10. Nach Eingang der Bestellung ist der KÄUFER nach Zahlung des gelieferten PRODUKTS berechtigt, das gelieferte PRODUKT durch Öffnen des Pakets in Anwesenheit der Lieferservice-Mitarbeiter zu überprüfen, um das PRODUKT auf Übereinstimmung mit der angegebenen Menge, dem Sortiment und der Vollständigkeit zu überprüfen des Produkts. Bei Ansprüchen auf das gelieferte PRODUKT (unvollständiger Satz, Satz des PRODUKTS außer den in der Versandliste angegebenen, Produktionsmängel, sonstige Ansprüche) erstellen die Zustelldienstmitarbeiter eine vom KÄUFER angegebene Fehlerbescheinigung. Wenn keine solche Fehlerbescheinigung vorliegt, die von einem Lieferservice-Mitarbeiter ordnungsgemäß ausgeführt wurde, kann der VERKÄUFER nicht für das unvollständige Set, das Set des PRODUKTS, das nicht in der Versandliste angegeben ist, verantwortlich sein und andere Ansprüche am Set akzeptieren des Ordens.

 

  1. Garantie

6.1. Alle im Online-Shop www.mymokondo.com verkauften PRODUKTE verfügen über alle erforderlichen Konformitätsbescheinigungen sowie ein Befreiungsschreiben von der Zertifizierung.

 

  1. Rechte und Pflichten der Vertragsparteien

7.1. VERKÄUFER verpflichtet:

7.1.1. Vor Abschluss einer Vereinbarung, um dem KÄUFER Informationen über die wichtigsten Verbrauchereigenschaften des PRODUKTS, die Adresse (den Standort) des VERKÄUFERS, den Herstellungsort des PRODUKTS, den vollständigen Firmennamen (Titel) des VERKÄUFERS, den Preis und die Bedingungen von Kauf des PRODUKTS, dessen Lieferung, Lebensdauer, Gültigkeitsdauer und Garantiezeit, Zahlungsverfahren für das PRODUKT sowie Zeitraum, in dem der Vorschlag zum Abschluss des Vertrags gültig ist.

7.1.2. Keine privaten Informationen des KÄUFERS offen zu legen und Dritten keinen Zugang zu diesen Informationen zu gewähren, es sei denn, dies ist nach russischem Recht erforderlich.

7.1.3. Bieten Sie dem KÄUFER die Möglichkeit, kostenlose telefonische Konsultationen auf den auf der Website des Geschäfts (www.mymokondo.com) angegebenen Telefonen zu erhalten. Der Umfang der Konsultationen beschränkt sich auf bestimmte Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung der BESTELLUNG.

7.1.4. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, diese Vereinbarung einseitig zu ändern.

7.2. KÄUFER verpflichtet sich:

7.2.1. Lesen und verstehen Sie vor Abschluss der VEREINBARUNG die Bedingungen des öffentlichen Angebots, die Zahlungs- und Lieferbedingungen auf der Website des Geschäfts (www.mymokondo.com).

7.2.2. Geben Sie genaue persönliche Informationen (vollständiger Name, Kontakttelefonnummern, E-Mail-Adresse) und vollständige Details für die Lieferung des PRODUKTS an.

7.2.3. Akzeptieren und bezahlen Sie das PRODUKT gemäß den in dieser VEREINBARUNG angegebenen Bedingungen.

 

  1. Haftung der Parteien und Beilegung von Streitigkeiten

8.1. Die Vertragsparteien übernehmen die Haftung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Ausführung dieser VEREINBARUNG gemäß dem in dieser Vereinbarung und den geltenden Rechtsvorschriften der Russischen Föderation festgelegten Verfahren.

8.2. Der VERKÄUFER übernimmt keine Haftung für die Lieferung der BESTELLUNG, wenn der KÄUFER eine falsche Lieferadresse oder eine falsche Kontakttelefonnummer angibt.

8.3. Der VERKÄUFER übernimmt keine Haftung, wenn die Erwartungen des KÄUFERS an die Verbrauchereigenschaften des PRODUKTS nicht erfüllt wurden.

8.4. Der VERKÄUFER übernimmt keine Haftung für den teilweisen oder vollständigen Verzug der Lieferung des PRODUKTS.

8.5. Der KÄUFER ist durch die Bestellung für die Richtigkeit der über sich selbst bereitgestellten Informationen verantwortlich und bestätigt auch, dass er die Bedingungen dieser VEREINBARUNG gelesen und akzeptiert hat.

8.6. Alle Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten, die sich aus der Erfüllung ihrer Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung durch die PARTEIEN ergeben, werden durch Verhandlungen beigelegt. Eine vorgerichtliche Streitbeilegung ist erforderlich. Im Konfliktfall sendet der KÄUFER einen Anspruch mit einer Beschreibung des Problems an mail@mymokondo.com. Der Verkäufer hat 30 Werktage Zeit, um den Anspruch zu prüfen und zu antworten. Wenn der KÄUFER mit der Antwort des VERKÄUFERS nicht zufrieden ist, hat der KÄUFER das Recht, beim Moskauer Schiedsgericht einen gerichtlichen Schutz seiner Interessen zu beantragen.

 

  1. Rückgabe und Umtausch

9.1.1. Die Anforderung des KÄUFERS an den Umtausch oder die Rückgabe von PRODUKT IN guter Qualität ist erfüllt, wenn das Produkt nicht als Intim (für den persönlichen Verbrauch), Unterwäsche oder erotische Unterwäsche eingestuft ist und nicht verwendet wurde und seine Verbrauchereigenschaften erhalten bleiben, das Original Verpackung und Etiketten sind erhalten geblieben und nicht beschädigt. Dokumente, die den Kauf dieses Produkts im Online-Shop www.mymokondo.ru bestätigen, werden gespeichert.

9.1.2. Wenn das Paket beschädigt ist oder das PRODUKT ungenau verpackt ist, nachdem der Käufer die Qualität überprüft hat, behält sich der VERKÄUFER das Recht vor, die Rücksendung zu verweigern.

9.1.3. PRODUKTE mit einer "Einweg" -Verpackung, d. H. Nicht zu öffnen, und / oder mit zerbrochener Verpackung werden nicht zur Rücksendung angenommen. Das Anprobieren oder Öffnen der Fabrikverpackung von PRODUCT, die unter die Definition von "für den persönlichen Verbrauch" fällt, macht die Rückgabe oder den Umtausch des PRODUKTS unmöglich, da erotische Unterwäsche und Unterwäsche kein Mehrwegprodukt sind.

9.2. Die Laufzeit dieser Anforderung beträgt 7 (sieben) Tage ab dem Datum der Übergabe des PRODUKTS an den KÄUFER oder jederzeit vor der Übergabe des PRODUKTS an den KÄUFER.

9.3. Wenn der KÄUFER das PRODUKT gemäß Artikel 497 Absatz 4 des Bürgerlichen Gesetzbuchs der Russischen Föderation und Artikel 26.1 Absatz 4 des Verbraucherschutzgesetzes der Russischen Föderation ablehnt, erstattet der VERKÄUFER dem Käufer den gezahlten Geldbetrag gemäß dem Einzelhandelsverkaufsvertrag, vorbehaltlich der Erstattung der notwendigen Kosten, die durch die Ausführung von Maßnahmen zur Ausführung des Vertrags anfallen, spätestens 30 Tage nach dem Datum der Vorlage der entsprechenden Anforderung durch den KÄUFER durch den KÄUFER. Zu diesen Kosten gehören Provisionen für Zahlungssysteme, die Zahlung von Bankdienstleistungen für den Erwerb und Kosten, die dem VERKÄUFER im Zusammenhang mit der Organisation der Lieferung für den Umtausch oder die Rückgabe von PRODUKT vom KÄUFER entstehen.

 

10.1. Die Parteien sind von der Haftung für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag befreit, wenn eine ordnungsgemäße Erfüllung aufgrund höherer Gewalt nicht möglich ist. Unter höherer Gewalt sind außergewöhnliche und unüberwindbare Umstände unter den gegebenen Bedingungen zu verstehen, die die PARTEIEN daran hindern, ihren Verpflichtungen aus diesem Vertrag nachzukommen. Dazu gehören Naturkatastrophen (Erdbeben, Überschwemmungen usw.), die Umstände des öffentlichen Lebens (militärische Aktionen, Notfälle, schwere Streiks, Epidemien usw.), verbotene Maßnahmen von Regierungsbehörden (Verkehrsverbot, Währungsbeschränkungen, Verbot internationaler Sanktionen) Handel usw.). Während dieser Zeit haben die PARTEIEN keine gegenseitigen Ansprüche, und jede PARTEI übernimmt das Risiko der Folgen höherer Gewalt.

 

  1. Die Laufzeit der Vereinbarung

11.1. Diese VEREINBARUNG tritt mit dem Zeitpunkt des Antrags auf IP Bogdanova E.D. in Kraft. und die Bestellkasse und endet mit der vollständigen Erfüllung der Verpflichtungen durch die PARTEIEN.

 

  1. Persönliche Informationen

12.1. Der VERKÄUFER sammelt und verarbeitet die personenbezogenen Daten des KÄUFERS (nämlich: Nachname, Vorname und Patronym des KÄUFERS; Lieferadresse; Kontakttelefonnummer), um Folgendes zu vervollständigen:

  • Erfüllung der Bedingungen dieser Vereinbarung;
  • Lieferung des bestellten PRODUKTS an den Käufer.

12.2. Durch die Bestellung des PRODUKTS im Online-Shop www.mymokondo.com erklärt sich der KÄUFER mit der Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden, um das bestellte PRODUKT zu liefern und die Bedingungen dieser VEREINBARUNG zu erfüllen.

12.3. Bei der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten des KÄUFERS verfolgt der VERKÄUFER keine anderen als die in Absatz 12.1 dieser VEREINBARUNG genannten Ziele.

12.4. Nur Personen, die in direktem Zusammenhang mit der Ausführung von BESTELLUNGEN stehen, haben Zugriff auf die personenbezogenen Daten des KÄUFERS.